Entwicklung der englischen sprache


23.01.2021 11:41
Geschichte der englischen Sprache Wikipedia
verschiedene Vlkergruppen mit ihren drei jeweils sehr unterschiedlichen Dialekten nach Grobritannien. Es ist dem Friesischen so hnlich, das einige Sprachforscher von einer angelfriesischen Sprache reden. Im Laufe der Geschichte lsst sich ein stetiger Rckgang der Flexion feststellen. In der Renaissance wurden auerdem die Wege zu anderen europischen Lndern wie Italien geffnet, das eine wirtschaftlich sowie wissenschaftlich und kulturell prachtvolle Zeit durchlebte.

So wurde im Jahr 1258 die Rechtsordnung fr Oxford verffentlicht, das erste Regierungsdokument in englischer Sprache seit der normannischen Eroberung Englands. Jahrhunderts spricht man von einem Contemporary English, das aus. Winter, Heidelberg 1994, isbn,. . Viele Lnder Afrikas waren einmal britische Kolonien. Manche Wrter wurden unverndert bernommen (climax), bei anderen wurde die lateinische Endung entfernt (consult-are) oder verndert ( -tas wird zu -ty ). Hier eine bersetzung aus dem. Es basiert auf germanischen und nordischen Wurzeln, Pronomen und Prpositionen, fgt einen ausgedehnten franzsischen und lateinisch beeinflussten Wortschatz hinzu und kombiniert dies mit einer umfassenden Harmonisierung der Vokallaute, die sehr hnlich klingen wie das Englisch, das wir heute kennen. Heutzutage spricht man vom Contemporary English oder Basic English. In vielen Fllen wurde der lateinische Begriff indirekt ber das Franzsische in die englische Sprache bernommen. Die Wikinger sprachen alt nordisch oder alt islndisch.

Nach seinem Sieg in der Schlacht bei Hastings Ende 1066 und seiner anschlieenden Krnung zum Knig in der Westminsterabtei zog Wilhelm. Auch Latein, die Sprache des Christentums, hatte eine groe Wirkung auf das Mittelenglisch. Clarendon Press, Oxford 1981. Wortschatz Bearbeiten Quelltext bearbeiten Der Wortschatz des Altenglischen ist zum grten Teil germanisch. Prentice Hall, Upper Saddle River NJ 2001, isbn. Das Westschsische bernahm spter die kulturelle Fhrungsrolle (Standard Old English).

Auch neue Wrter aus dem Franzsischen machen sich bemerkbar, wie nature, table, hour (heure). Frhes Neuenglisch (Frhneuenglisch) und Neuenglisch unterscheiden sich auch im Wortschatz. Whrend fact vom lateinischen factum und nicht vom franzsischen fait abstammt, knnen consist und explore aus beiden Sprachen kommen. Das Oxford English Dictionary (OED) sollte die unbrauchbaren Wrterbcher ablsen. Landeten die Wikinger an den nrdlichen Ksten der Britischen Inseln und zusammen mit ihnen kam auch ihre Muttersprache Altnordisch nach Grobritannien.

6 Als Konsequenz dieser Entwicklungen lste die englische Sprache nach und nach die franzsische Sprache in Kirche, Verwaltung und Parlament. Er machte aus Substantiven Verben, aus Verben Adjektive und verband Wrter, die noch nie zusammen verwendet wurden. Ein para Beispiele dafr sind: Take (Nehmen get (Erhalten/Bekommen give (Geben odd (Merkwrdig/Seltsam ugly (Hsslich window (Fenster). Die Menschen brachten ihre Sprache mit in die neue Heimat. Old English,. In dieser Zeit wurden viele Wrter erfunden und wieder andere an die technischen Fortschritte der Zeit angepasst. Inhaltsverzeichnis Hauptartikel: Altenglisch Geschichte Bearbeiten Quelltext bearbeiten Die Geschichte der englischen Sprache beginnt Mitte des. Es wurde jedoch rasch durch das lateinische Alphabet ersetzt, welches. .

Einige Entlehnungen erfolgten indirekt durch das Keltische. Es besteht berhaupt kein Zweifel daran, dass sehr viele Sprachen im Laufe der Jahre einen enormen Einfluss auf die englische Sprache hatten, um es aber kurz zu machen, kann man es auf 3 Zeitalter der Geschichte eingrenzen. Der Hundertjhrige Krieg von 13 zwischen Frankreich und England fhrte zu einem Wendepunkt in der englischen Sprache. Die versklavten Aborigines, die Ureinwohner Australiens, brachten jedoch einige ihrer Wrter in die Sprache mit ein: "boomerang "kangaroo" und "wombat" sind typisch australische Ausdrcke. Jahrhundert eine weitere Entwicklung durch, die stark von der offiziellen Kirchensprache Latein sowie der Eroberung durch die Normannen in der Schlacht bei Hastings im Jahre 1066 beeinflusst wird. Nach der Besiedlung Amerikas entstand in den USA eine eigene Variett der englischen Sprache, die sich zum Teil bewusst vom britischen Englisch absetzte. Andererseits ist Englisch sptestens seit Mitte des. Deren Sprache berlebte. . Der lateinische Anteil am Wortschatz wurde erhht, als Augustinus mit seinen Mnchen nach England kam, um dem heidnischen Volk den christlichen Glauben zu bringen.

Ganz einfach, weil damit die Standardisierung der Sprache eingefhrt wurde und vielen Leuten dadurch geholfen wurde, lese- und schreibkundig zu werden. Nach mehreren Plnderungen wurde im Jahre 886 der Vertrag von Wedmore geschlossen. Mit ihrem germanischen Ursprung haben Sprachen wie Dnisch oder Islndisch heute einen hnlichen Satzbau wie Englisch. Alle Bemhungen um eine durchgreifende Orthographie -Reform scheiterten jedoch. Jahrhundert wurden auch viele Wrter aus dem Reich der Bildung bernommen. Zum Beispiel: Camera (Kamera electricity (Elektrizitt train (Zug zu dieser Zeit begannen die Briten neben all den neuen Wortschpfungen und Weiterentwicklungen von Wrtern auch ihre Reise in die Kolonisierung. Einer Millionen Wrter besteht. Die Wiederkehr der englischen Literatur. .

Grammatik Bearbeiten Quelltext bearbeiten Die wichtigste Entwicklung vollzog sich in der Phonetik. Doch damit genug ber das Englisch von heute uns interessieren hier seine Wurzeln. Durch den wissenschaftlichen Fortschritt besteht immer wieder Bedarf nach neuen Begriffen. Durch intensive Benutzung verlieren Wrter ihre spezielle Bedeutung,. . Durch lokale Dialekte eingefrbte Abwandlungen haben das Altenglische immer wieder beeinflusst. Mittelenglisch (Middle English). So brachte er die normannische "Langue d'ol" nach England, das Altfranzsisch des nrdlichen Frankreichs (im Sden Frankreichs sprach man die "Langue d'oc.

Neue materialien