Wie lange vor prfung lernen


05.01.2021 21:32
Prfungsvorbereitung: 11 Tipps wie Sie Tests bestehen
wirst du es normalerweise auch relativ schwer haben was zu reissen. Andererseits wirst du irgendwann die meisten Aufgabentypen kennen und kannst in der Abschlussprfung nicht mehr berrascht werden. Dort ist es am besten, immer und immer wieder, Aufgaben zu bearbeiten. Gnne deinem Kopf und deinem Krper eine Mini-Auszeit, damit du am nchsten Tag 100 Prozent geben kannst, um die Prfung zu bestehen. Fnf Minuten alle 45 Minuten und nach 90 Minuten mindestens eine Viertelstunde. Es wird hier und da noch Lcken und Detailfragen geben das ist kein Problem. Es landet zwar relativ viel im Kurzzeitgedchtnis, doch nur ein Teil davon gelangt bis ins Langzeitgedchtnis.

Programmiermethodik und Allgemein bei Algorithmen und Datenstrukturen wirst du dir nicht innerhalb von 3 Abenden mal eben reinschieben wie'n Stck Pizza (knnen). Du hast mehr Informationen, wenn du spter im Semester anfngst, den Prfungsstoff zu wiederholen, weit du mehr ber die anstehende. Im Umkehrschluss heit das aber auch: Wenn du mit dem Lernen abwartest und erst spt beginnst, kannst du aus dem Vollen schpfen und auf ein breites Angebot an Lernunterlagen zurckgreifen. Schritt: Keine Panik Herausforderung annehmen. Versuche es deshalb so mathematisch wie mglich zu machen und suche dir konkrete Kennzahlen. In der Woche lernen kannst. Hol dir das Arschtritt-Buch: Die ersten 37 Seiten bekommst du geschenkt. Denke erst nach der Prfungszeit darber nach, warum du wieder so spt mit dem Lernen dran warst und wie es nchstes Semester endlich besser wird. Und dann hast du es doch irgendwie geschafft. Vielleicht findest du Muster, wiederkehrende Aufgaben oder Themengebiete, die sehr hufig abgefragt wurden.

Und das nur, weil du zu spt mit deiner Aufgabe angefangen und dich damit an den Rand einer persnlichen Niederlage gefhrt hast. Gute Grnde, warum du lieber etwas frher anfangen solltest Wenn du zur Gruppe der Ich fange frhestens eine Woche vor der Prfung an zu lernen-Studierenden gehrst, dann ist dieser Abschnitt perfekt fr dich. Bei Prfungen, die vor allem Anwendung erfordern, muss viel Zeit fr bungsaufgaben eingeplant werden. Es wre leichtsinnig, deinem Gehirn nhrstoffarmes Fast Food zu servieren, wenn du alles von ihm abverlangen willst. Dafr solltest du ein paar mehr Pausen einplanen, damit die Informationen sich im Gehirn festigen knnen.

Solltest du davon ausgehen, dass du fr wenigstens eines deiner Fcher alle Inhalte lernen, verstehen und anwenden kannst, muss ich dich enttuschen. Du verlsst deine Komfortzone Zurck zum Anfang des Artikels: Weit du noch, wie du dich das letzte Mal gefhlt hast, als du zu spt mit dem Lernen angefangen hast? Unser Gehirn mag Verknpfungen, sodass du dir das Wissen viel besser einprgen kannst. Hufig werden Vorlesungsfolien, bungsaufgaben oder Seminarunterlagen von den Dozenten Stck fr Stck bereitgestellt; die Wenigstens geben zu Semesterbeginn alle Unterlagen auf einmal heraus. Phase 3: ben, ben, ben. Das kann daran liegen, dass du bereits mehr ber die wichtigsten Themen weit, dir einen soliden berblick verschafft hast oder dein Dozent eindeutige Hinweise gegeben hat. Du setzt dich selbst unntig unter Druck und erhhst massiv die Wahrscheinlichkeit, durch die Prfung zu fallen.

Das wird sich am Ende auszahlen. Sptestens nach der Phase 1 (Planung und Vorbereitung) solltest du dich fragen, wie gut deine Planung wirklich war. Dir bleibt nichts anderes brig als andere Verpflichtungen, To-dos und Lebensbereiche zu vernachlssigen, um in kurzer Zeit das Optimum fr deinen Prfungserfolg herauszuholen. Stell dir schon whrend der Planung die Frage, wann du wirklich zum Lernen kommst. Erst, wenn du alle Inhalte kennst und den Umfang der Lernphase abschtzen kannst, wird deine Prfungsvorbereitung gelingen. Wieder stellt sich die Frage, wie lange diese Phase dauern sollte. Welche bungsaufgaben du whlst, bleibt dir berlassen. Auerdem kannst du etwas Luft holen, bevor der groe Tag kommt. Du kannst aus dem Vollen schpfen.

Der Grund wieso ich das hier schreibe, soll nicht Provokation sein. Das erleichtert die Planung und hilft dir dabei, den berblick zu bewahren. Zwei Lesetipps dazu: Bachelor of Time gratis lesen! Wenn du zu spt mit dem Lernen beginnst, verhinderst du, dass du deine beste Leistung abrufen kannst und nimmst fahrlssig schlechte Noten, eine lngere Studienzeit und mentale Stresskrankheiten in Kauf. Was knnen wir jetzt tun, damit wir das Semester doch nicht wiederholen mssen? Keine Ahnung was das von den beiden ist. Phase 0: Inhalte aneignen und verstehen.

Wenn du dir den Prfungsstoff also wirklich fest einprgen willst, brauchst du ausreichend Zeit dafr. Das Wissen landet im Langzeitgedchtnis Damit unser Gehirn die unzhligen Eindrcke verarbeiten kann, mit denen wir tagtglich konfrontiert werden, ist es ein Meister im Aussortieren. Einerseits wird das Lernen zur Routine, sodass es dir auf Dauer leichter fallen wird, dich an die Arbeit zu machen. Oder einfach die Art whrend einfach im Semester mitgearbeitet vorbereitet wurde. Ablenkungen, unwichtigen Aufgaben und Quatsch zu verschwenden. Es wird dir niemals gelingen, jedes Detail eines Moduls in deinem. Denn es kann immer und wird etwas dazwischenkommen. Dann studierst du wohl irgendwo, wo so eine laxe Arbeitsweise- und Haltung irgendwie mglich ist oder beschftigst und bereitest dich dafr effizient irgendwie anderweitig darauf vor.

Neue materialien